Warenkorb
Gratis-Versand ab € 99,-
1
(1-14 von 14)
60546721.jpg
Die Top-Lage für Rotgipfler! Von 45 jährigen Reben stammt dieser gehaltvolle und finessenreiche Wein, der mit faszinierender Fruchtvielfalt, reifer Mango-Aromen und einem langen, mineralischen Abgang mehr als überzeugt.
€ 24,99
Einzelpreis
€ 22,49
ab 12 Fl. gemischt
60546733.jpg
Dieser biologisch zertifizierte Riesling überzeugt mit einer animierenden Frucht von reifem Pfirsich und zarten Wiesenblumen. Ein saftiger Wein, den man besonders zu heimischem Fisch, ob gedünstet oder gebraten, genießen kann!
€ 11,99
Einzelpreis
€ 10,79
ab 12 Fl. gemischt
60546728.jpg
Die österreichische Traditionsrebsorte Zierfandler zeigt in diesem Wein Aromen von gelben Äpfeln, Mango und frischer Grapefruit. Sehr harmonisch, feingliedrig, charmant perfekt zu Wiener Küche!
€ 12,99
Einzelpreis
€ 11,69
ab 12 Fl. gemischt
60546733.jpg
Dieser biologisch zertifizierte Riesling überzeugt mit einer animierenden Frucht von reifem Pfirsich und zarten Wiesenblumen. Ein saftiger Wein, den man besonders zu heimischem Fisch, ob gedünstet oder gebraten, genießen kann!
€ 11,99
Einzelpreis
€ 10,79
ab 12 Fl. gemischt
60546724.jpg
Ein wunderbar duftiger Muskateller! Zarte Aromen nach Akazien- und Holunderblüten, ein Hauch von Rosen und reifen Limetten. Schönes Spiel von mineralischen Noten und würzigen Fruchtkomponenten.
€ 12,99
Einzelpreis
€ 11,69
ab 12 Fl. gemischt
60546714.jpg
Von Experten immer wieder als „Honivogl der Thermenregion“ bezeichnet! Feine Würze, elegante Säure und vielschichtige Frucht-Aromen zeichnen diesen Wein aus, der wunderbar zu pikant-asiatischer Küche passt!

Johann Stadlmann ist für mich DER Experte für autochthone Sortenschätze: Dieser große Zierfandler stammt von über 45- jährigen Rebstöcken, besticht durch verführerische Eleganz und schmeckt wie manch großer Wachauer Smaragd um 50 Euro! Großer Wein um moderates Geld!
(Heinz Kammerer, WEIN & CO Gründer)

€ 30,99
Einzelpreis
€ 27,89
ab 12 Fl. gemischt
60546732.jpg
Ein wunderbarer Klassiker, traditionell im großen, alten Fass ausgebaut: duftiger Weißburgunder mit Aromen nach Steinobst und Birne, zart-nussige Würze. Knackig, harmonisch und kraftvoll – perfekt zu gebratenem Fisch oder Meeresfrüchten!
€ 12,99
Einzelpreis
€ 11,69
ab 12 Fl. gemischt
60546729.jpg
Lehrbuch-Grüner Veltliner: Blütenaromen, reifer Apfel, pfeffrige Würze und herrlich traubig. Beschwingt, fein und von einer wunderbaren eleganten Leichtigkeit!
€ 9,99
Einzelpreis
€ 8,99
ab 12 Fl. gemischt
johann_bernhard_stadlmann.jpg

Weingut Stadlmann: Flaschenweise Perfektion

Mandel-Höh, Tagelsteiner, Höfen: Das sind klingende Namen, die Weinkennern ein Begriff sind. Schließlich stammen von diesen Lagen wahre Meisterstücke der Thermenregion. Johann Stadlmann weiß um den großen Schatz, den er sein Eigen nennen darf. Seit Generationen bewirtschaftet die traditionsreiche Winzerfamilie aus Traiskirchen diese erstklassigen Rieden, die Rebstöcke sind über 50 Jahre alt und garantieren ungemein vielschichtige Weine mit Herkunfts- Charakter. „Das wahre Wesen eines großen Lagenweins ist die ungebrochene Reflexion seiner Herkunft. Denn darin spiegeln sich Tradition und Zukunft gleichermaßen.“, ist der Winzer überzeugt. Um diese Ursprünglichkeit zu gewährleisten, setzt Stadlmann auf biologischen Weinbau. Darüber hinaus: keine Bewässerung, keine strukturverändernden Zusätze.
johann_bernhard_stadlmann.jpg

Stadlmann:Spezialist für das Besondere

Kaum jemand verkörpert Kompetenz und Leidenschaft einer gesamten Weinbauregion wie die sieben Generationen der Familie Stadlmann.Stets an der Spitze der österreichischen Wein-Elite pfl egt das international vielfach ausgezeichnete Vorzeigeweingut der Thermenregion in sympathisch bescheidener Art seine alten Rebstöcke mit einem feinen Gefühl für das Besondere ihrer Herkunft. Besonders sind auch die Rebsorten, mit denen die Familie arbeitet: Rotgipfl er, Zierfandler oder Weißburgunder haben in den Stadlmanns Winzer gefunden, die aus diesen autochthonen, also urösterreichischen Rebsorten fantastische Qualitäten keltern. „Den Charakter eines Weines schafft die Natur, die Qualität bestimmt der Winzer in seinem Handeln“, erklärt Bernhard Stadlmann.
johann_bernhard_stadlmann.jpg

Weingut Stadlmann: Das Beste der Thermenregion

Kaum jemand verkörpert Kompetenz und Leidenschaft einer gesamten Weinbauregion so vollkommen wie das traditionsreiche Vorzeigeweingut der Familie Stadlmann.
johann_stadlmann.jpg

Weingut Stadlmann – anspruchsvoll und bodenständig Eigenständige Gesamtkunstwerke

In Zeiten zunehmend uniformer Weinstile kehrt das Interesse verstärkt zu ursprünglich heimischen Rebsorten zurück. In Österreich sind es die Weine des Ausnahme- Winzers Johann Stadlmann. Johann Stadlmann gilt auch als der Meister für die autochthonen Sortenschätze Zierfandler, Rotgipfler und Weißburgunder. Kaum ein anderer hat sich derart intensiv mit den weinbaulichen Gegebenheiten an den Hängen des Anningers auseinandergesetzt. Schließlich zählt das Weingut über Generationen hinweg zu den besten des Landes und als absoluter Vorzeigebetrieb der Thermenregion. Dabei folgt Stadlmann zwei grundsätzlichen Regeln: Im Weingarten ist es das vorausschauende Arbeiten und die nachhaltige Pflege alter Rebstöcke.
johann_stadlmann.jpg

Weingut Stadlmann Charakterstarke Herkunft - anspruchsvoll und bodenständig

Große Tradition, als Basis für modernes Arbeiten genützt, ist von unschätzbarem Wert. Kaum jemand hat sich derart intensiv mit den einzigartigen Gegebenheiten und den ursprünglichen Rebsorten der Thermenregion auseinandergesetzt wie Johann Stadlmann. An den Hängen des Anningers pflegt er souverän alte Rebstöcke, tief verwurzelt im Muschelkalk. Die steten, kühlenden Luftströme aus dem Wienerwald konzentrieren die wunderbaren Aromen in den nachhaltig gewachsenen Trauben. Im Keller nimmt man sich bewusst zurück und lässt dem Wein Zeit. So werden mit präzisem, handwerklichem Geschick authentische Weine vinifiziert, die keiner Mode unterliegen, aber Herkunft ausdrücken und über ein enormes Lagerpotenzial verfügen.
64321213.jpg
Saftig-eleganter Riesling vom Weingut Stadlmann: feine Steinobstaromen mit ein wenig Honig, rauchige Mineralik und frische Säure. Weckt die Lebensgeister!
weincoselection.png

Helles Grüngelb. In der Nase zarte Steinobstnoten, frischer Weingartenpfirsich, Zitronenzesten, zarte blumige Aromen. Am Gaumen mittlerer Körper, trinkanimierende frische Struktur, rassiger Stil mit mineralischem Nachhall, bietet sommerlichen Trinkspaß, Limetten im Rückgeschmack.
(Peter Moser, Falstaff-Chefredakteur)

€ 7,99
pro Flasche
5 + 1 Gratis!
1
(1-14 von 14)