Kundenservice- und Bestellhotline

Rufen Sie uns zu den angegebenen Zeiten kostenfrei an!

Mo-Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Gratishotline Österreich

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Schreiben Sie uns

Fragen zu Ihrer Bestellung?
E-Mail an order@weinco.at

 

Fragen zu Ihrer Kundenkarte?
E-Mail an vinocard@weinco.at


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar innerhalb von Wien und binnen 90 Minuten nach telefonischer Bestellung - auch abends und an Wochenenden!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem WEIN & CO Sortiment und lassen Sie sich durch unsere Sommeliers kostenlos am Telefon beraten!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Gesamt:
000
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
0x hinzugefügt
Zwischensumme: € 46,65
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
image

Spannendes Südafrika

Wir schreiben den zweiten Februar im Jahr 1659. „Gepriesen sei Gott, heute wurde zum ersten Mal aus Trauben vom Kap Wein gemacht.“, notiert Jan van Riebeeck, erster „Commander of the Cape“ der niederländischen Ostindien-Kompanie – und hält damit den Beginn der Weingeschichte Südafrikas fest. Diesem bedeutungsreichen Tag sollten noch etliche politische Umschwünge folgen, bis Südafrika seine Rolle als neuntgrößter Weinexporteur der Welt einnehmen sollte. Bis 1978 durften nämlich keine Rebstöcke importiert werden, der Beginn moderner Weinwirtschaft war erst möglich, als Nelson Mandela 1994 zum ersten schwarzen Präsidenten seines Landes ernannt wurde. Mit dem politischen Ende der Apartheid erblühte auch der Weinbau Südafrikas.

Heute boomt der Weintourismus, und das zurecht: denn die Region am Kap ist ein wahres Schlaraffenland der Rebsorten. Starke Klima- und Bodenunterschiede erlauben Sortendiversität auf engstem Raum. Das mittlerweile weltberühmte Gebiet Stellenbosch gilt längst als das afrikanische Bordeaux, der heiße Norden ist vergleichbar mit Australien oder Südfrankreich und die kühle Meeresbrise an der Walker Bay lässt Burgund-Sorten optimal gedeihen, während an Berghängen sogar der Riesling ein neues Zuhause gefunden hat. Pinotage, eine Kreuzung aus Pinot Noir und Cinsault, die 1925 an der Universität Stellenbosch kreiert wurde, stellt die Krönung des südafrikanischen Weinbaus dar und lässt das Land zum einzigen der Neuen Welt avancieren, das über eine eigene Rebsorte verfügt.

Wagen Sie die Reise im Glas und kommen Sie zu unserer Verkostung südafrikanischer Weine am 19.02.2020 ab 19:30!


Spannendes Südafrika
19. Feb.  |  19:30 Uhr
Mittwoch
Wien SCS Megastore
Preis für VinoCard Holder statt € 45,00
3900
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
16
18
24
andere
In den Warenkorb

Das könnte Sie interessieren ...