Kontakt

Gratishotline Bestellung &
Beratung Österreich

Mo-Fr 9.00 -18.00 Uhr

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Vinocard Service Center

E-Mail vinocard@weinco.at
Tel +43 (0)5 07 06-555
Fax +43 (0)5 07 06-9555

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr,
Fr 8.00 -13.00 Uhr


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Gesamt:
000
Versand Gratis
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




0x hinzugefügt
Juli 2017 - Weingut Setzer Setzer
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
 
Zeitung Winzer des Monats 2017 Juli 2017 - Weingut Setzer

Juli 2017 - Weingut Setzer
im Portrait

Weingut Setzer

Oft ausgezeichnet (Winzer des Jahres, Parker, Falstaff, Gault Millau, A La Carte etc.), immer herausragend: Die Weine des Weingutes SETZER aus Hohenwarth gehören zum Besten, was das Weinviertel zu bieten hat. Hohenwarth (von Hohe Warte) liegt höher als das benachbarte Kamptal und der Wagram und hat dadurch ein besonderes Klima für den Weinbau.

Und das schmeckt man im Grünen und Roten Veltliner von Hans SETZER, dem Vorstandsvorsitzenden des regionalen Weinkomitees WEINVIERTEL.

Zu den Produkten

Das Weingut Setzer liegt in Hohenwarth, einem der höchstgelegenen Weinbauorte in Niederösterreich.


INTERVIEW - Winzer des Monats Juli 2017

Winzer des Monats Juli 2017 Weingut Setzer 2

Was ist das Zweitwichtigste in Ihrem Leben?

Ulrike und Hans Setzer (wie aus einem Mund): „Erstens die Gesundheit und zweitens unsere Familie mit unseren beiden Kindern, die zur Freude der Eltern – wie es derzeit aussieht – in unsere Winzer-Fußstapfen treten werden.“

Was hat das Weingut SETZER so bekannt gemacht?

Hans Setzer: „Wir waren früher dran, Vorreiter wenn man so will. Damals wurden Ackerbau und Weinbau gleichzeitig betrieben, wir haben uns immer nur auf den Weinbau konzentriert. Vor zehn Jahren kam die Rotweinwelle nach Österreich, wir sind bei unserem Grünen und Roten Veltliner geblieben. Außerdem schauen wir intensiv über die Grenzen, davon profitieren unsere Weine sehr. Umgekehrt gehen auch unsere Weine zur Hälfte in die ganze Welt – von Shanghai bis Napa Valley!“

Ihre Grünen und Roten Veltliner sind berühmt. Was ist Ihr Geheimnis?

Hans Setzer: „Das Weinviertel ist das größte Grüner Veltliner-Gebiet der Welt, jeder zweite Rebstock kommt von hier! Und wir vom Weingut SETZER arbeiten leidenschaftlich daran, den besten Grünen und Roten Veltliner weltweit zu machen. Dabei helfen uns unser leichter, kalkreicher und trockener Boden und unsere ganz besonderen Rebstöcke, die sich in den vergangenen 21 Jahren durch sehr dichte Pflanzung sehr tief verwurzelt haben - und so nicht nur 20 Jahre halten, sondern 60 bis 80 Jahre. Außerdem bewässern wir unsere 30 Hektar Anbaufläche grundsätzlich nicht, verwenden keine Holzfässer und ähnliches – unsere Grünen und Roten Veltliner sind so pur und unverfälscht, wie man sich einen Wein nur vorstellen kann.“

Wie heißt der beste Wein, den Sie je gemacht haben?

Hans Setzer: „Roter Veltliner Kreimelberg 2012 Privat. Gemacht aus über 50 Jahre alten Rebstöcken, die grundsätzlich sehr empfindlich sind. 2012 jedoch waren die Trauben so makellos wie nur alle zehn Jahre – daraus ist dann dieser außergewöhnliche Rote Veltliner geworden.“

Sie haben viele Auszeichnungen gewonnen? Wie wichtig sind diese Preise für Sie?

Hans Setzer: „Auszeichnungen sind nicht so wichtig, jedoch stellen sie eine sehr willkommene Bestätigung unserer Arbeit dar.“

Was kann Hohenwarth, was der Rest des Weinviertels nicht kann?

Hans Setzer: „Hohenwarth (von „Hohe Warte“) liegt am Mannhartsberg und damit höher als der Rest des Weinviertels. Das macht auch das Klima einzigartig – im Winter ein wenig wärmer, da sich die Kaltluft absenkt und im Sommer durch die Höhenlage etwas kühler. Darüber hinaus ziehen neun von zehn schweren Gewittern aus dem Waldviertel durch die Erhebung an uns vorbei. Und nicht zuletzt: Die Hohenwarther kennen sich im Weinbaus aus – seit 1360 wird hier offiziell Wein gemacht, wahrscheinlich aber noch länger!“

Worauf werden Sie bei Ihren Weinen in Zukunft setzen? Planen Sie den Anbau neuer Rebsorten?

Hans Setzer: „Wir experimentieren ständig, nur so kommt man weiter! Probieren, probieren, probieren lautet unsere Devise. Gerade der Rote Veltliner ist sehr selten, fast der gesamte Rote Veltliner in Österreich wächst hier im Umkreis von 20 Kilometer. Diesen besonderen Wein ständig zu verbessern, daran zu feilen, ist extrem spannend.“

Der beste Wein, den Sie jemals getrunken haben?

Ulrike & Hans Setzer: „Chateau Leoville Las Casses 1986, Bordeaux Cabernet Sauvigbon, der Nachbar des weltberühmten Chateau Latour. Ein wirklich großer Wein, der nicht nur beim Verkosten toll schmeckt und Spaß macht, sondern in jeder Lebenslage!“

Was ist für Sie eine Versuchung?

Hans Setzer: „Elegante und ausgefallene Schuhe.“ (Während des Interviews trägt Hans Setzer topmoderne grüne Lederschuhe.)

Wobei entspannen Sie sich am besten?

Hans Setzer: „Bei einem eleganten Abendessen mit meiner Frau! Wir wählen unsere Urlaubs- und Erholungsorte ausschließlich nach kulinarischen Kriterien aus! Wie ist das Weinangebot? Passt es zu den Speisen? Da sind wir wählerisch!“

Wovon träumen Sie?

Hans Setzer: „Ich träume nicht, kann mich an keinen Traum erinnern, ich schlafe sechs Stunden intensiv durch!“

Was war Ihr schönster Lustkauf?

Hans Setzer: „Orangefarbene Budapester Schuhe mit passendem Gürtel und Stecktuch zum dunklen Anzug.“

Wofür haben Sie kein Verständnis?

Hans Setzer: „Unpünktlichkeit! Wenn einmal etwas dazwischen kommt, bitte kurz anrufen!“

Mit wem würden Sie gerne einen Monat lang tauschen?

Hans Setzer: „Mit dem Besitzer vom Palais Coburg, dann würde ich mich einen Monat lang im Weinkeller vergraben und durchkosten!“

Frau und Herr Setzer, wir danken für das Gespräch!

 


Sorte
Preis
- Euro
Jahrgang
Artikelgruppe
Geschmack
Sonstiges
92 Falstaff Punkte

Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve Kirchengarten 2016

2061
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 22,90

€ 27,48 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Roter Veltliner Wiener Symphoniker 2016

900
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 10,00

€ 12,00 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
90 Falstaff Punkte

Grüner Veltliner Ausstich Weinviertel DAC 2016

900
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 10,00

€ 12,00 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
92 Falstaff Punkte

Roter Veltliner Ried Kreimelberg 2016

1611
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 17,90

€ 21,48 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Roter Veltliner Wiener Symphoniker 2017

900
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 10,00

€ 12,00 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten