Kontakt

Gratishotline Bestellung &
Beratung Österreich

Mo-Fr 9.00 -18.00 Uhr

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Vinocard Service Center

E-Mail vinocard@weinco.at
Tel +43 (0)5 07 06-555
Fax +43 (0)5 07 06-9555

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr,
Fr 8.00 -13.00 Uhr


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Gesamt:
000
Versand Gratis
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




0x hinzugefügt
September 2017 - Weingut Stadt Krems Wg. Stadt Krems
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
 
Zeitung Winzer des Monats 2017 September 2017 - Weingut Stadt Krems

September 2017 - Weingut Stadt Krems
im Portrait

Weingut Stadt Krems

Unser Gespräch beginnt mit einem sehr sympathischen „Servus, ich bin der Fritz.“
Unser Gespräch endet mit einem herzlichen Lachen und einem ehrlichen „Bis bald in Krems!“ Wir haben Fritz Miesbauer und sein Team sofort ins Herz geschlossen. Das Weingut Stadt Krems ist einzigartig: Mit einer Geschichte von 565 Jahren zählt das Weingut Stadt Krems zu den ältesten Weinproduzenten Österreichs und Europas.

Zu den Produkten

Krems ist mit mehr als 550 Jahren Tradition eines der ältesten Weingüter des Landes.


INTERVIEW - Winzer des Monats September 2017

Winzer des Monats Stadt Krems

Einzigartig seit 565 Jahren: Weingut Stadt Krems

Das Weingut Stadt Krems ist einzigartig: Mit einer Geschichte von 565 Jahren zählt das Weingut Stadt Krems zu den ältesten Weinproduzenten Österreichs und Europas. Und es gehört keinem Winzer oder Unternehmen, sondern der Stadt Krems. Geführt wird das Weingut mit rund 30 Hektar Anbaufläche seit einigen Jahren von Mastermind Fritz Miesbauer und seinem jungen, innovativen Team. Für den fantastischen Riesling Ried Steiner Grillenparz gab es vor kurzem 96 Falstaff-Punkte (höchste Riesling-Bewertung im Kremstal).

Unser Gespräch beginnt mit einem sehr sympathischen „Servus, ich bin der Fritz.“ Unser Gespräch endet mit einem herzlichen Lachen und einem ehrlichen „Bis bald in Krems!“ Wir haben Fritz Miesbauer und sein Team sofort ins Herz geschlossen.

Was unterscheidet das Weingut Stadt Krems von anderen Winzern?
Fritz Miesbauer: Das WEINGUT STADT KREMS gehört einer Stadt – der Stadt Krems – und keinem Winzer. Bevor ich diese wunderbare Aufgabe übernommen habe, war das Weingut eine Magistratsabteilung aus zwei Mitarbeitern. Heute sind wir ein
junges, innovatives Team und produzieren rund 300.000 Flaschen Spitzenwein im Jahr. Aus dem ehemaligen „Zuschussbetrieb“ ist ein eigenständiges Vorzeige-unternehmen der Stadt Krems geworden – das freut und motiviert uns. Vor zehn Jahren kam das Stift Göttweig mit rund 200.000 Flaschen pro Jahr dazu.

Wie alt ist das Weingut Stadt Krems?
Fritz Miesbauer: Sehr jung! Genauer gesagt, sind wir 565 Jahre alt und damit eines der ältesten Weingüter Europas. In so einer langen Zeit häuft sich sehr, sehr viel Erfahrung an.
Und die hilft uns bei unseren Weinen. Andererseits haben wir es immer als unsere Hauptaufgabe gesehen, diese unglaubliche Tradition in die Neuzeit zu holen. Das haben wir geschafft, heute stellen wir ausgezeichnete Spitzenweine her und exportieren unsere beliebten Riesling und Grüner Veltliner in 26 Länder.

Für welche Rebsorten und Weine ist das Weingut Stadt Krems berühmt?
Fritz Miesbauer: Wir konzentrieren uns auf das, was wir am besten können und was in unseren charakterstarken Urgesteinsböden am allerbesten wächst: Grüner Veltliner und Riesling. Wir sind Fanatiker, wir holen aus Top-Lagen und unseren historischen Rieden die allerbeste Qualität heraus, indem wir dem Wein seine Zeit geben, ihn möglichst spät lesen, mit viel Gefühl behandeln. Das Wichtigste sind also Eigenschaften, die in unserer schnellen Welt sehr selten geworden sind: Geduld, Zeit, Entstpanntheit. Das braucht ein guter Wein, und das bräuchten wahrscheinlich auch viele Menschen.

Gibt es aktuell einen besten Wein aus deinem Haus?
Fritz Miesbauer: Ja, den Riesling Ried Steiner Grillenparz, für den wir sage und schreibe 96 Falstaff-Punkte bekommen haben und damit die höchste Riesling-Bewertung im ganzen Kremstal – und hier gibt es bekanntermaßen etliche Spitzenwinzer! Die ganze Weinwelt ist heute wunderbar bunt und lebendig, nachdem die Jahre nach dem Weinskandal sehr schwer waren. Damals haben wir auf internationalen Weinmessen ausgestellt und kein einziger Besucher wollte österreichischen Wein probieren. Heute gehören österreichische Weine zu den besten und begehrtesten der Welt.

Du hast viele Auszeichnungen gewonnen. Welche sind die wichtigsten für dich? 
Fritz Miesbauer: Uns freut jede Auszeichnung, Falstaff ist hier ein toller Gradmesser. Aber die höchste Auszeichnung sind Mitarbeiter, die ihren Job mit Liebe machen – zum Beispiel unser 26jähriger Kellermeister. Und natürlich alle Kunden, die unsere Weine lieben und immer wieder genießen! Wir sehen uns als Freunde, egal ob Kunde, Mitarbeiter, Lieferant oder Chef.

Worauf wirst du bei deinen Weinen in Zukunft setzen? Planst du den Anbau neuer Rebsorten?
Fritz Miesbauer: Wir bleiben dabei: Grüner Veltliner, Riesling, Zeit, Erfahrung, Entspanntheit – die beste Mischung für herausragende Weine!

Der beste Wein, den du jemals gemacht hast:
Fritz Miesbauer: Der emotionalste Wein, den ich jemals gemacht habe: Stift Göttweig Ried Gottschelle 2006, 1.Lage. Es war eine unglaubliche Freude, aus diesen besonders alten Reben einen so außergewöhnlichen Wein zu machen.

Wovon träumst du?
Fritz Miesbauer: Der schönste Traum ist der, den man lebt: Möge bitte alles so weitergehen wie jetzt!

Was war dein schönster Lustkauf?
Fritz Miesbauer: Mein Auto. Ein Land Rover für den Weingarten!

Wofür hast du kein Verständnis?
Fritz Miesbauer: Für Dekadenz habe ich null Verständnis.

Mit wem würdest du gerne einen Monat lang tauschen?
Fritz Miesbauer: Mit meinen Kindern ;) Weil es ihnen so gut geht.

Lieber Fritz, danke für das nette Gespräch!


Sorte
Preis
- Euro
Jahrgang
Artikelgruppe
Geschmack
Passt zu ...
Sonstiges
91 Falstaff Punkte

Riesling Steinterrassen Kremstal DAC 2016

1125
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 12,50

€ 15,00 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Grüner Veltliner Kremstal DAC 2016

945
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 10,50

€ 12,60 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Kremstal DAC Set

-36% statt
€ 74,00
4700
Bonusbuchaktion
Sie sparen € 27,00 im Set!
Normalpreis: € 74,00

  Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
92 Falstaff Punkte

Grüner Veltliner Weinzierlberg Kremstal DAC 2016

1125
Mengenrabatt: ab 12 Fl. nach Wahl

Normalpreis: € 12,50

€ 15,00 / Liter Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten