Kontakt

Aufgrund der derzeitigen Situation bitten wir Sie, von Telefonanrufen abzusehen und uns stattdessen via E-Mail zu kontaktieren.

order@weinco.at



Telefon:
+43 (0)5 0706 3072 oder
+43 (0)5 0706 3005

Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr

Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Kostenlose Telefon-
Sommelierberatung

Vereinbaren Sie einen persönlichen Telefontermin zur kostenlosen und unverbindlichen Beratung. Gleich Wunschtermin reservieren und zurücklehnen. Unsere Profis kümmern sich um den Rest!

ZUR TERMINÜBERSICHT
Hilfe

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25* in AT und DE
Gesamt:
000
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
0x hinzugefügt
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
€ 30 SPAREN mit Gutscheincode OSTERN
Zeitung Winzer des Monats 2020 März 2020 - Weingut Ebner-Ebenauer

Winzer des Monats

MÄRZ 2020
WEINGUT EBNER-EBENAUER im Portrait Zu den Produkten

weingut ebner ebenauer

Das Weingut Ebner-Ebenauer in Poysdorf ist eine der besten Adressen im Weinviertel.

Sie: Die durchsetzungsstarke Weltenbummlerin mit Duracell-Antrieb und dem Herz auf der Zunge.

Er: Der tief in seiner Heimat verwurzelte, ruhige Kellertüftler mit ganz viel Gespür.

Dass Gegensätze sich nicht nur anziehen, sondern auch bereichern und hervorragende Weine kreieren, beweist das Paar Jahr um Jahr – doch bis zum gemeinsamen Weg hat es ganz schön gedauert. Keinesfalls wollte Manfred den Betrieb gemeinsam führen und für Marion kam es ohnehin nicht infrage, in ein Weingut einzuheiraten. So zog es sie erstmal in die Welt hinaus: auf etliche Weinschulen sowie zum Gourmet-Koch Wolfgang Puck nach Los Angeles. Für eigene Wein-Kreationen startete sie als Negociante unter dem Namen „Melusine“ ihr eigenes Erfolgs-Label.

Für Manfred hingegen war schon als Kind klar, dass er das Poysdorfer Weingut garantiert nicht in 14. Generation übernehmen, sondern „etwas Anständiges lernen“ würde. Also begann er, BWL zu studieren – bis ihm im vierten Semester klar wurde, dass den Winzer-Genen nicht zu entkommen ist. Im Weinmanagement-Lehrgang lernen sich die beiden kennen, Jahre später siegt Herz über Verstand. Heute, mehr als 10 Jahre später, sind Marion und Manfred Besitzer eines gefeierten Betriebs rund um den Globus.

Das Gut ist im nördlichen Weinviertel gelegen, im als „Weinstadt“ bekannten Poysdorf, das von kühlem Klima und kalkhaltigen Böden geprägt ist. Die Wurzeln der 30 bis 70 Jahre alten Reben ragen hier bis zu 25 Meter tief in die Erde hinein – Traubenzukauf wäre ein Sakrileg und ist für die Ebner-Ebenauers ohnehin keine Option. Stattdessen konzentriert sich der seit 2016 bio-organisch geführte Betrieb auf hundertprozentige Handlese, das Paar setzt seit Anbeginn auf Einzellagen anstatt auf Trends – man verkorkt schließlich die eigene Persönlichkeit und das Terroir, nicht den Zeitgeist. Dabei sehen sich die beiden eher als Weinbegleiter denn -bauern: Von der Traube bis zum schlussendlichen Abfüllen wird dem Wein viel Zeit und Freiheit zur Entfaltung gegönnt.

Der Export ganzer 70 Prozent des Ertrags in 20 Länder zeigt, dass Marion und Manfred auch im Ausland mit ihren Weinen wahre Shootingstars sind. Bei aller Internationalität verlieren die einzigartigen, pointiert-puristischen Weine, wie auch das Paar selbst, jedoch nie die Verwurzelung mit ihrem Ursprung.





INTERVIEW - Marion & Manfred Ebner-Ebenauer

ebner ebenauer portrait

In welchen einzigartigen Merkmalen spiegelt sich die Herkunft eurer Weine wider?

Marion: Der Falkensteiner und der Poysdorfer waren immer schon bekannt. Schon vor dem Weinskandal waren die – wie man heute so gerne sagt – „Cool-Climate-Weine“ am Radar. Heute wie damals setzt sich der Kalk im Boden als Salzigkeit und der Löss als tiefe Würze in den Weinen durch.

Manfred: Es gibt kein Weinbaugebiet, das eine so unglaubliche Tiefe an Gewürzmischungen hervorbringt wie die Umgebung Poysdorfs.

Was war eure größte Herausforderung als Winzer und wie habt ihr diese gemeistert?

Marion: Seinen eigenen Weinstil zu kreieren! Und danach daran festzuhalten, auch wenn der Markt gerade andere Weine verlangt! Wie man das macht? A g‘sunde Portion Sturheit!

Manfred: Sekt ist jedes Mal eine Herausforderung, weil es ein Prozess ist, der sich der Kontrolle und Eingriffe entzieht!

Wo in den Weinbergen im Weinviertel sind für euch die schönsten Plätze, um zu entspannen?

Marion: Ganz klar am Ried Hermannschachern, dort hat vor 800 Jahren der Weinbau in Poysdorf begonnen. Eine wunderschöne Südlage, die Blicke streifen die sanften Hügel des Weinviertels, und im Sommer kann man bessere Sonnenuntergänge als auf Santorin erleben. Außerdem war es der erste Weingarten, den ich hier damals erworben habe, also ist er für mich ein wenig wie ein Nach-Hause-Kommen. Der Muschelkalk ist außerdem einzigartig!

Manfred: An der Ried Weißer Berg unten öffnet sich das Weinviertel zu einem Blick, der mich jedes Mal aufs Neue fesselt.

Welchen Beruf würdet ihr gerne ausüben, wenn ihr nicht Winzer geworden wärt?

Marion: Ich liebe gute Qualität der Grundprodukte und das Handwerk. Also ich würde vermutlich irgendetwas produzieren und/oder veredeln und verkaufen.

Manfred: Antikhändler oder Bierbrauer.

Welche Weine trinkt ihr, neben euren eigenen, am liebsten?

Marion: Ich mag Weine, denen viel Aufmerksamkeit und Zeit geschenkt wurde. Aber wichtig ist mir das Säure-Gerbstoff-Level, ohne Spannung finde ich es ganz schnell langweilig.

Manfred: Traditionell erzeugte Weine, die spezifisch auf die Stärken einer Region vinifiziert worden sind.

Was könnt ihr besonders gut kochen?

Marion: Wir sind leidenschaftliche Gastgeber! Ich mag‘s lieber simpel, gescheite Grundprodukte, wenige Verarbeitungschritte. Manfred grillt ja so wahnsinnig gerne und gut. Ich habe keine Zeit mehr für aufwendige 6-Gänge-Menüs, und das Essverhalten unserer Dreijährigen bringt mich an meine kulinarischen Grenzen. Man kann ihr eine Riesenauswahl verschiedenster Köstlichkeiten hinstellen, und die kleine Mistbiene (hat vor einem Jahr noch alles gegessen) verschmäht es. Zum Narrischwerden!

Manfred: Marion kann kochen, ich tue es gerne!

Was bereitet euch heute noch Herzklopfen?

Marion: Also, mein Mann hat eine Hingabe zum Wein, das kann man sich nicht vorstellen. Es gibt immer wieder Momente im Arbeitsalltag oder auch bei der Ernte, wo er mich nach fast 20 Jahren immer noch umhaut. Es sind oft nur ein paar Handgriffe oder ein fokussierter Kontrollblick.

Manfred: Ich bin g‘schamig, das ist mir zu intim!

Danke für das Gespräch!


Extras
Sorte
Jahrgänge
Bewertungen

Passt Zu
Ausbau
Preis
8 - 75 Euro
Artikelgruppe
Verschlussart
Farben
Länder
Prämierungen
Verfügbar in
Alkoholgehalt
11 - 14 Volumsprozent
92 WEIN & CO Punkte
4 (1)

Grüner Veltliner Ebenthal 2019

1495
 
10% Mengenrabatt
Nur € 13,46 pro Flasche

€ 19,93 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
91 WEIN & CO Punkte
0 (0)

Grüner Veltliner Ebenthal 2018

-40% statt
€ 14,95
50006767
897
SALE
Sie sparen € 5,98 pro Flasche
Normalpreis: € 14,95

€ 11,96 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
3 (1)

Grüner Veltliner 2019

1095
 
10% Mengenrabatt
Nur € 9,86 pro Flasche

€ 14,60 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
93 Wine Enthusiast Punkte
0 (0)

Weißburgunder Alte Reben 2018

2395
 
10% Mengenrabatt
Nur € 21,56 pro Flasche

€ 31,93 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
93 Wine Enthusiast Punkte
0 (0)

Riesling Alte Reben 2018

2395
 
10% Mengenrabatt
Nur € 21,56 pro Flasche

€ 31,93 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
93 Wine Enthusiast Punkte
0 (0)

Grüner Veltliner Alte Reben 2018

2395
 
10% Mengenrabatt
Nur € 21,56 pro Flasche

€ 31,93 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
94 A la Carte Punkte
0 (0)

Pinot Noir Black Edition 2016

4295
 
10% Mengenrabatt
Nur € 38,66 pro Flasche

€ 57,27 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
92 Robert Parker Punkte
0 (0)

Grüner Veltliner Black Edition 2017

3995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 35,96 pro Flasche

€ 53,27 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
 
0 (0)

Chardonnay Sekt Brut Zero Dosage Blanc de Blancs 2013

7495
Rarität
 
 

€ 99,93 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
91 Robert Parker Punkte
0 (0)

Chardonnay Black Edition 2018

3995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 35,96 pro Flasche

€ 53,27 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
94 A la Carte Punkte
0 (0)

Chardonnay Black Edition 2017

3995
 
10% Mengenrabatt
Nur € 35,96 pro Flasche

€ 53,27 / Liter
verfügbar 
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten


1