Kundenservice- und Bestellhotline

Rufen Sie uns zu den angegebenen Zeiten kostenfrei an!

Mo-Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Gratishotline Österreich

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Schreiben Sie uns

Fragen zu Ihrer Bestellung?
E-Mail an order@weinco.at

 

Fragen zu Ihrer Kundenkarte?
E-Mail an vinocard@weinco.at


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




0x hinzugefügt
Verrückt nach Wein Abo
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
 
Produzentenübersicht Lammershoek

Lammershoek

Lammershoek Anna und Paul Kretzel

Das südafrikanische Weingut Lammershoek hat gleich mehrere Bezüge zu Österreich.

Paul Kretzel verschlug es 1972 als 20Jährigen von St. Aegyd am Neuwald in der Mariazeller Gegend nach Südafrika. „Das war mehr Abenteuersuche als anderes“, erklärt er. Das erste Abenteuer, eine Karriere in der Großindustrie, beendete er nach 25 Jahren. 1995 trieb es ihn nämlich wieder weiter, mittlerweile mit Ehefrau Anna: „Wir sind heute über 30 Jahre verheiratet, sie ist mein bester Kompagnon!“.

Der Weinkenner kaufte das Weingut Lammershoek in Swartland und restaurierte den alten Keller. Im Jahr 2000 war es dann so weit: Die ersten Weine wurden gekeltert – und wieder gibt es einen Konnex zu Österreich: Damals wurde unter Aufsicht von Markus Huber, inzwischen berühmter Winzer aus dem Traisental, vinifiziert.

Heute sind Lammershoek-Weine in etwa 25 Ländern erhältlich und viel prämiert. „Wichtig ist uns eine ökologisch verträgliche Bewirtschaftung, zum Beispiel bewässern wir nicht. Unsere Weine sind absolut naturbelassen.“, so Kretzel. Die nächste Generation scharrt schon in den Startlöchern:  Tochter Carla, studierte Önologin, ist bereits am Weingut tätig, für Kontinuität ist also gesorgt.