Kundenservice- und Bestellhotline

Rufen Sie uns zu den angegebenen Zeiten kostenfrei an!

Mo-Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Gratishotline Österreich

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Schreiben Sie uns

Fragen zu Ihrer Bestellung?
E-Mail an order@weinco.at

 

Fragen zu Ihrer Kundenkarte?
E-Mail an vinocard@weinco.at


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




zur Merkliste hinzugefügt

0x hinzugefügt
Zwischensumme: € 283,88
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
 
Produzentenübersicht Les Clos du TueBoeuf

Les Clos du TueBoeuf

Produzent Standradbild

Die Weine von „Clos de Tue-Boeuf“ schmeckten einst schon den französischen Königen. 

Seit dem Mittelalter gibt es Aufzeichnungen über „le Tue-Boeuf“ und seine exzellenten Weine, welche vom lokalen Adel und den Königen von Frankreich genossen wurden. Und bereits seit dem 15. Jahrhundert wird die Familie Puzelat erwähnt.

Die Brüder Jean-Marie und Thierry Puzelat betreiben ihr zehn Hektar großes und seit den  90er-Jahren biologisch arbeitendes Familienweingut in Les Montils - teils in der AOC Cheverny. Weitere sechs Hektar sind in der AOC Touraine gepachtet - in dieser Region, nahe den Jagdgründen von Sologne, wurde schon immer eine Vielzahl an Rebsorten angepflanzt. Dieser Tradition folgend, machte seit den 60er-Jahren Puzelats Vater seine eigene Selektion an Reben und pflanzte diese aus, sodass er seinen Söhnen eine beeindruckende Vielzahö an Rebstöcken hinterließ: Sauvignon Blanc, Chenin Blanc, Chardonnay, Pinot Gris, Menu Pineau (Arbois), Pinot Noir, Gamay, Cabernet Franc und Côt (Malbec). Nur miminale, absolute nötige Eingriffe setzen die beiden im Weingarten und im Keller. Das Ergebnis sind charakterstarke Weine, echte Terroirweine, die absolut unverfälscht die Region widerspiegeln, aus der sie kommen.

Als mit dem Jahrgang  1993 zum ersten Mal ein Cheverny AOC produziert wurde, gab es einige Rebsorten, die nicht für die Blends zugelassen wurden. Die Brüder begannen einen jährlichen Kampf darum, dass ihre Weine unter der neuen Bezeichnung von den verantwortlichen Gremien akzeptiert wurden. Heute verkaufen sie, sollte ein Wein abgelehnt werden, diesen unter „Vin de Pays“ oder „Vin de France“. Denn ihre Kunden wissen bereits, welch außerordentliche Qualität da wirklich in der Flasche ist.