Kontakt

Gratishotline Bestellung &
Beratung Österreich

Mo-Fr 9.00 -18.00 Uhr

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Vinocard Service Center

E-Mail vinocard@weinco.at
Tel +43 (0)5 07 06-555
Fax +43 (0)5 07 06-9555

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr,
Fr 8.00 -13.00 Uhr


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Jetzt Gratiszustellung ab € 25*
Gesamt:
000
Versand Gratis
Sie haben derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste.
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




0x hinzugefügt
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Produzentenübersicht Prinz von Hessen

Prinz von Hessen

Laut Anekdote hatte bereits Kaiser Karl der Große die besondere Lage des Johannisbergs im Rheingau entdeckt.

Er soll es auch gewesen sein, der dort erste Reben anpflanzen hat lassen. Seit 1957 sind einige Hektar dieser Region ebenfalls in adeliger Hand: Damals erwarb Philipp Landgraf von Hessen die Lagen für seine Hessische Hausstiftung, die sich um den Erhalt des kulturellen Erbes der Familie für die Allgemeinheit bemüht. Heute führen Donatus Prinz von Hessen und seit 2005 sein Direktor Dr. Clemens Kiefer das Weingut. Auch einige der Spitzenlagen des Weinguts haben Geschichte: Schon Johann Wolfgang von Goethe hatte es der Wein vom Winkeler Hasensprung, Jahrgang 1811, angetan. Die Johannisberger Klause hingegen geht, weit weniger weltlich, auf das ehemalige Benediktinerkloster „Sankt Georgsklause“ zurück. Seit 1999 werden im Rheingau Spitzenlagen der Rebsorten Riesling und Spätburgunder mit der Klassifizierung „Erstes Gewächs“ bedacht – und schon im ersten Jahr wurden von den 31 ha Lagen des Weinguts Prinz von Hessen gut 60% in dieser Art klassifiziert. Nicht ohne Grund, werden doch kontinuierlich Weine, vor allem Rieslinge, jährlich mit Auszeichnungen bedacht. Die Weine von Prinz von Hessen kann man getrost als Individualisten bezeichnen: Von der Arbeit im Weingarten bis zur Verarbeitung wird dem Wein seine Zeit gelassen. Gut Ding will Weile haben – nach acht Jahrhunderten Tradition weiß man das am Weingut Prinz von Hessen eben.