Kundenservice- und Bestellhotline

Rufen Sie uns zu den angegebenen Zeiten kostenfrei an!

Mo-Do 9.00 - 18.00 Uhr
Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Gratishotline Österreich

08000 8020 8020

Hotline international

+43 (0)5 0706 3070
Schreiben Sie uns

Fragen zu Ihrer Bestellung?
E-Mail an order@weinco.at

 

Fragen zu Ihrer Kundenkarte?
E-Mail an vinocard@weinco.at


Diners Club Kundendienst

E-Mail kundendienst@dinersclub.at
Tel +43 (0)1 50 135-14

Mo-Do 8.00 - 16.00 Uhr

Wenn niemand mehr liefert, liefern wir. Und zwar binnen 90 Minuten! An 7 Tagen die Woche und das bis 23:00 Uhr!

Gratis-Expresshotline

0800 400 460

Wählen Sie aus dem kompletten WEIN & CO Sortiment - unsere Sommeliers beraten Sie gern telefonisch!

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung im Webshop oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung oder unserem Sortiment? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Kontaktieren sie uns
  Gratiszustellung ab € 25*
Ergebnisse zu
Kategorie wählen




0x hinzugefügt
Weißwein
Zwischensumme: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
 
Sortenübersicht Prosecco

Prosecco

Der Party-Hit Prosecco wurde vom Trend zur Institution. Für viele ist Prosecco der Inbegriff für perlende Weine und ein Synonym für Sekt. Dabei ist streng reglementiert, was Prosecco heißen darf.

Früher war Prosecco gleichzeitig ein Anbaugebiet und eine Rebsorte, was zu Verwirrung und Missbrauch führte. Heute ist Prosecco ein klar abgegrenztes Gebiet in Venetien und Friaul-Julisch Venetien und nur Weine aus der Sorte Glera (wie die Sorte nun zu bezeichnen ist), die in diesem Gebiet gewachsen, verarbeitet und gefüllt wurden, dürfen die Bezeichnung Prosecco D.O.C. führen. Um die große Nachfrage abdecken zu können, wurde das Gebiet etwas erweitert und das Kerngebiet um die Ortschaften Valdobbiadene und Conegliano wurde dafür zur D.O.C.G. erhoben. Also wer hochwertigen Prosecco trinken will, sollte auf den „G.“ achten. 
Neben Schaum- und Perlweinen werden auch stille (ohne Kohlensäure) Weißweine (Prosecco Spento, Prosecco Tranquillo) aus der Rebsorte Glera gekeltert, die allerdings selten über die Landesgrenze hinauskommen. Prosecco Spumante (Schaumwein) muss im Flaschengärverfahren oder in der Tankgärmethode zu seiner Kohlensäure kommen. Dem Prosecco Frizzante (Perlwein) darf die Kohlensäure auch künstlich hinzugefügt werden. Natürlich entstandene Kohlensäure bleibt länger im Glas!

Sekt