€ 20,- GESCHENKT mit Gutscheincode VALENTINSTAG € 20,- GESCHENKT mit Gutscheincode VALENTINSTAG
Gratisversand ab € 69,- in
0x hinzugefügt
Warenwert: € 0,00
Wir liefern GRATIS Zum Warenkorb
Champagner von Individualisten

Champagne auf neuen Wegen

Grandiose Qualität von Individualisten

17 J.B

Autorin: Daniela Dejnega

An der Champagne misst sich der Rest der Schaumweinwelt. Dieser Grundsatz besitzt seit dem 19. Jahrhundert unverändert Gültigkeit. Das bedeutet aber nicht, dass die Champagne in all ihrer Tradition erstarrt ist oder dort Stillstand herrscht. Im Gegenteil, in den vergangenen Jahren ist gerade in der Champagne viel in Bewegung gekommen. Den Markt beherrschen weiterhin die Marken der großen Champagnerhäuser, jedoch hat die Zahl der kleinen Produzenten, die mit ihren individuellen, handwerklich hergestellten Champagnern die Szene beleben, deutlich zugenommen. Zudem ist endlich auch die Entwicklung in Richtung Bio in Schwung gekommen und es gibt jede Menge zu entdecken. In der Champagne begegnet man heute auf einer Rebfläche von insgesamt 34.000 Hektar einer gewaltigen Vielfalt, denn allein im Hinblick auf Sortenzusammensetzung, Bodenverhältnisse und klimatische Bedingungen bestehen je nach Gebiet beträchtliche Unterschiede. Immer mehr gekonnt vinifizierte Winzerchampagner bringen Terroir, Eigenständigkeit und damit viel Abwechslung ins Glas.

Süden im Aufwind

Moutard & J.B Hery

Im Süden der Champagne, im Département Aube, befindet sich die Côte des Bar. Sie stand lange im Schatten der berühmten Herkünfte Côte des Blancs und Montagne de Reims. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts drohte der „minderwertigen“ Côte des Bar sogar der Ausschluss von der AOC Champagne, obwohl viele der im Norden ansässigen großen Häuser von dort Trauben bezogen. Erst massive Proteste und Aufstände der betroffenen Winzer führten 1927 zur endgültigen Verankerung in der Appellation. Heute ist die Côte des Bar nicht länger nur Traubenlieferant, sondern Trendgebiet.

Champagner Moutard

Die Hauptsorte Pinot Noir liefert hier struktur- und fruchtgeprägte Weine mit Volumen und Frische. Im Dorf Buxeuil liegt das Haus der Famille Moutard, deren acht Familienmitglieder alle im Betrieb mitarbeiten. Auf 14 von insgesamt 23 Hektar eigenen Weingärten steht Pinot Noir, dann folgt Chardonnay mit sechs Hektar. Von der dritten klassischen Champagner-Sorte, Pinot Meunier, gibt es auch eine kleine Fläche, zudem beschäftigt sich Moutard mit drei historischen, fast in Vergessenheit geratenen Champagner-Rebsorten: Arbane, Petit Meslier und Pinot Blanc.

Sie sind zum einen Bestandteil der „Cuvée des 6 Cépages“, zum anderen wird Arbane auch sortenrein ausgebaut – und zwar seit 1992. Damals war Francois Moutard, der das Weingut noch heute leitet, weit und breit der Einzige, der das wagte. Die rare Arbane zeichnet sich nämlich durch eine besonders markante Säure aus und galt damals sortenrein als „untrinkbar“. Moutards Klassiker aber bestehen aus Pinot Noir, wie es für die Côte des Bar typisch ist. Für den fruchtbetonten Rosé de Cuvaison Brut wurden die Pinot-Noir-Trauben vier Tage mazeriert, was diesem Champagner seine wunderschöne Farbe verleiht. Ebenfalls im Brut-Bereich liegt Moutards harmonische und vollmundige Grande Cuvée, die mindestens drei Jahre auf der Hefe reift.

J.B Hery Verkostungsraum

Die Sympathieträger aus Aÿ

Goutorbe

Individuell und aufstrebend

Louis Nicaise & Lelarge-Pugeot

Starke Frauen

Duval-Leroy

carol duval leroy

Duval-Leroy hingegen ist ein Champagnerhaus im Herzen der berühmten Côte des Blancs – mit 200 Hektar Rebfläche im Eigenbesitz, dennoch familiengeführt und unabhängig. Dies ist der Verdienst von Carol Duval-Leroy, die den 1859 gegründeten Betrieb in Vertus seit über 30 Jahren erfolgreich führt. Noch in den Neunzigern modernisierte sie den Produktionsprozess, entwickelte traditionelle Verkaufskanäle weiter, erweiterte die Produktpalette und steigerte die Exportrate. Heute stehen der von ihrer Leidenschaft für Champagner getriebenen Carol Duval-Leroy ihre drei Söhne Julien, Charles und Louis zur Seite.

Die Verbindung des Hauses zur Gastronomie ist besonders stark. Die Champagner von Duval-Leroy befinden sich auf den Weinkarten von über 250 mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants weltweit. Die Herkunft Côte des Blancs steht für Chardonnay, der in den weißen Kreideböden wurzelt und Trauben von höchster Qualität hervorbringt. Eleganz und Präzision zeichnen die Champagner der Côte des Blancs aus. In Perfektion findet man diese in Duval-Leroys legendärem Grand Cru Femme de Champagne, der sich schon in der Nase unglaublich fein und tiefgründig zeigt und dann am Gaumen mit seidiger Textur, hochfeinen Perlen und großer Länge erfreut. Ein Anteil von 20 Prozent Pinot Noir rundet die Frische von Chardonnay perfekt ab.

Champagner von Individualisten

Jetzt in Aktion
Mit Prämierung
Neu im Sortiment
Produktkategorien
Länder/Regionen
Produzenten
Farben
Jahrgänge
Rebsorte/Fruchtsorte
Ausbau
Füllmenge
Verschlussart
Bio/Natural
Passt Zu
Extras
Preis
bis
Prämierungen
Kundenbewertungen
Verfügbar in
Alkoholgehalt
%
bis
%
Klassifizierung
Alle Filter anzeigen
28  Ergebnisse anzeigen
63402141.png
elegant cremig komplex
-21%
66730606.png
elegant mineralisch komplex
-5% ab 12 Fl.
63402144.png
fruchtig-harmonisch cremig komplex
-20%
50008888
elegant cremig komplex
-5% ab 12 Fl.
67263710.png
fruchtig-frisch vollmundig komplex-elegant
-5% ab 12 Fl.
50009052.2015
fruchtig-frisch vollmundig komplex-elegant
-13%
50008927
elegant cremig komplex-elegant
-5% ab 12 Fl.
50008928
elegant cremig komplex-elegant
-5% ab 12 Fl.
66732223.png
elegant vollmundig komplex
-5% ab 12 Fl.
66737695
elegant cremig komplex
-5% ab 12 Fl.